netzwerken
querdenken
impulse setzen
visionen entwickeln
perspektive wechseln
innovationskultur fördern
neue gestaltungsspielräume schaffen

berlin design campus 03. – 07.11.2014

061 063 DSCN9421 Kopie

 

Hauptstadt wird zur HEIMAT auf Zeit!

Im Rahmen des einwöchigen Hochschulprojekts mit 11 deutschen und türkischen Hochschulen (Innenarchitektur, Produktdesign, Textildesign…) das schon seit einigen Jahren in Istanbul und dieses Mal erstmals vom 03. – 07.11.14 in Berlin stattfand, wurde sich in verschiedenen Workshops mit Urbanem Ober- und Subkulturellem Unter-irdisch beschäftigt.

In einem der 11 Workshops, wurde der Fokus auf eine limitierte bzw. temporäre Heimat gelegt.
Was ist Heimat? Was bedeutet eine eingeschränkte Heimat? Was heißt Identität?
Heimatlos oder Multikulti integriert?
Berlin Kreuzberg ErSEHEN, erFÜHLEN, erHÖREN und erLAUFEN.
Verschiedene identitätsbildende Orte und soziale Treffpunkte (Prinzessinengarten, Tempelhof, Cucula und Holzmarkt…) waren auf der Besucherliste der Studenten, die mit Interviews und Materialsammlung der Thematik auf den Grund spürten.

Beeindruckend war so auch der Besuch in der Gitschiner Str. 15, ein evangelisch gefördertes „Zentrum für Gesundheit und Kultur gegen Ausgrenzung und Armut“ oder besser gesagt eine Künstlerschmiede. KUNST trotz(t) ARMUT ein seit 14 Jahren selbst ernannter Heimatort.
http://www.gitschiner15.de

Oder das spannende und sehr persönliche Gespräch mit Karim El-Helaifi,
Gründer der Schülerpaten.
http://www.schuelerpaten-deutschland.de

Die gesammelten Eindrücke und Materialien fanden ihren Platz in Form einer Installation
mit drei interaktiven Fragesäulen aufgestapelt aus alten Bambustischen und 4 mobilen Heimatwelten untergebracht in Einkaufswagen.

Alle Workshop Ergebnisse konnte man am Freitag 07.11.14//17h in der Ausstellungseröffnung
im Kunstquartier Bethanien, Studio 1, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin, bewundern.

blogger

http://www.bauinternational-uni.de/de/aktuelles/42-liquate-conem-et-que-digent-ex-13.html

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.